zur Startseite

Profilübersicht
Regina
Petra
Karin
Gudrun
Holly
Andrea




Gudrun

Gudrun war schon sehr fleißig und hat ihre Familie mit selbstentworfenen Quilts versorgt. Ihren Sampler hat sie zu einer riesigen Quilttasche verarbeitet.





Der Bargello liegt im Schlafzimer von Gudruns Mutter. Die edlen Stoffe, die sie dabei verwendet hat, passen wunderbar in das Zimmer.





Ein Regenbogen.





Das Bild ist schief, weil der Raum recht klein ist. Passend dazu ein Quilt aus kleinen Log-Cabins.





Auf diesen Wellen träumt Gudrun ganz wunderbar.





Direkt über dem Bett hängt dieser astrologische Tierkreis, der mit Papiertechnik genäht ist.





Gudruns Tochter ist stolze Besitzerin dieser Tagesdecke. Das passende Kissen hat nicht Gudrun sondern ihre Tocher gemacht.





Dieser "japanische" Quilt ist noch im entstehen. Wir alle sind aber jedesmal wieder begeistert von ihm.





Eine Tasche gibt es auch noch: Crazy-Quilt aus Vorhangstoffen.





Dieser Quilt heißt "Freude am einfachen Leben". Gudrun hat ihn für Johanna(9) gemacht.





Zu Helloween 2003 gibt es bei Gudrun einen passenden Quilt an der Haustür.





In Rekordzeit hat Gudrun diesen tollen Sashiko-Quilt für Anne gemacht.





Die ersten Weihnachtsgeschenke sind auch schon fertig (9.11.2003)





(01/06) Ist diese Babydecke nicht süß? Man beachte den Mond, der eine Tasche ist, in der zwei Sterne stecken. Wie immer ist der Entwurf original von Gudrun. Was für ein Talent!





(07/05)"Ich habe mit dem Ahornblatt-Muster herumgespielt." Daraus entstand dieser Herbstquilt. Die Ahorn-Knöpfe hatte Holly aus USA mitgebracht.





Für die Bratschenlehrerin ihres Sohnes hat sie eine Decke für die Bratsche gemacht. Alle Stoffe haben Musikmotive.





Patchworkkissen sind immer wieder ein Blickfang.



Das ist eine Wendetasche. Je nach Laune kann man die gelbe oder weiße Seite außen tragen.





Gudruns Tochter Alice zeigt auch schon Ansätze. Sie hat diesen Buchumschlag gemacht.



Ursprünglich sollte es eine sehr große Decke werden. Aber in die neuen Wohnung hätte sie nicht so recht gepasst. Stattdessen hat Gudrun das Werk in einen Vorhang umgearbeitet.



Eine Decke mit Kreismuster



Die Kreise auf der Decke bestehen aus ganz verschiedenen Stoffen. Das wird nächsten Winter eine kuschelige Quiltarbeit!



Und wieder ein musikalisches Motiv. Soweit ich mich erinnern kann hat die Empfängerin einen Namen, der mit 'B' beginnt.



Die Afrika-Decke mit gequiltetem Löwengesicht



Die Decke von weiter oben ist fertig. Gudrun hat afrikanische Motive hineingequiltet, weil auch die Stoffe afrikanisch sind. Weil sie gar so toll ist, gibts eine große Version des Bildes, wenn man draufklickt.

zur Startseite