zur Startseite

zu den Projekten

Urknall 2008

Beginn:
Februar 2008
Fertigstellung:
n.n.
Technik:
Jede gestaltet ein Segment des Motivs "Urknall" nach eigener Vorstellung
Verbleib:
n.n.

Bei diesem Projekt dürfen wir unserer Kreativität freien Lauf lassen. Nur das Format und eine ungefähre Farbverteilung sind vorgegeben.

Der Quilt wird das Format 120cm x 80cm haben. Wir teilen dies in 6 Quadrate a 40cm x 40cm.

Im Zentrum des Quilts soll der Urknall als helles Ellipsoid dargestellt sein. Nach außen werden die Farben immer dunkler. Weder die genaue Farbe noch die Position des Farbübergangs sind festgelegt - nicht einmal, ob es einen harten oder weichen Farbübergang gibt. Jede soll ihre Ideen frei entfalten.

Die beiden Mittelteile machen Holly und Karin. Petra, Regina, Gudrun und Andrea fertigen Eckstücke an.

Das wird sehr spannend!

8.6.2008

gelbe streifentechnik Karin demonstrierte uns bei diesem Treffen ihr Planungsbrett mit den ersten Stücken.



28.9.2008

Crazy-Blocks Regina hat ihre Blocks in Crazy-Technik fertig. Die Anordnung ist auch schon geplant.



19.7.2009

Crazy-Blocks und Karins Fransen Gudruns Block ist ganz fertig. Auch Karin hat ihren Teil abgeschlossen.



18.3.2009

Hollys bhargelloartiger Block Nach dem Ufotag ist Holly mit ihrem Block fertig geworden.



2.5.2009

Der Block von Petra ist auf Papier genäht


Der Block von Andrea ist im Seminole-Stil gemacht


Endlich konnten wir die Blöcke aneinander legen. Der Effekt ist interessant. Jetzt überlegen wir noch, ob und wie wir sie zusammenfügen wollen.

12.2.2012

Zuerst mal haben wir alle unsere Blöcke mit Vlies und Rückseite bestückt. 

Dann haben wir beschlossen, dass wir sie doch zusammen nähen wollen. Beim Layout haben wir nochmal ein klein wenig variiert. Ein Quiltmuster haben wir uns auch schon überlegt... zweite layout variante

29.9.2013

Die Teile sind zusammen genäht.


zur Startseite

zu den Projekten